29.06.16 - Immer mehr Flüchtlinge engagieren sich in Vereinen

Immer mehr Flüchtlinge in VereinenImmer mehr Flüchtlinge engagieren sich nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in deutschen Vereinen. Die Zahl der Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft, die als Spieler neu in einen Verein gekommen sind hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt, das ergab eien aktuelle Erhebung des DFB.

"Die Zahl von Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft, die als Spieler neu in unsere Vereine gekommen sind, ist in der abgelaufenen Saison von 25.000 in der Spielzeit 2014/15 auf 42.000 angestiegen", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel im Interview mit der Rheinischen Post (Donnerstagausgabe).

Ausgehend von diesen Zahlen rechnet der DFB mit ca. 20.000 Flüchtlingen, die inzwischen in den Vereinen angekommen sind und aktiv bzw. wettbewerbsmäßig (d.h. mit Spielerpass) spielen. Eine große Herausforderung aber auch Chance für die Zukunftsfähigkeit der Vereine.